Duell in sechs Runden / Roger Borniche

CHF 7.00 Inkl. 7.7% MWSt

Paris am 3. September 1947: Hätte der Inspektor der Sûreté nationale, Roger Borniche, schon vorher gewusst, was für eine leidvolle und lange Geschichte für ihn als Polizist an jenem Morgen beginnen sollte, wäre er wohl mit seiner Frau Catherine im Bett geblieben… Als er an diesem Tag das Büro betritt, vernimmt sein unbeherrscht gewattätiger Kollege Lucien Darros soeben den Kneipier Raymond Pelletier, der in Gangsterkreisen gut bekannt ist und für ein jüngst begangenes Verbrechen kein Alibi vorweisen kann. Borniche weist Darros und dessen Kollegen Robert Hidoine an, ihn mit Pelletier allein zu lassen. Er stellt dem Ganoven in Aussicht, ihn laufen zu lassen, doch da wird er zu Hauptkommissar Vieuchene abberufen, der ihm mitteilt, dass just heute morgen der gefürchtete Gangster Émile Buisson aus dem Gefängnis ausgebrochen sei und man ihn unbedingt vor den Kollegen vom Quai des Orfèvres wieder dingfest machen müsse. Borniche geht in sein Büro zurück, fordert die Akte Buisson an und bietet Raymond Pelletier die sofortige Freilassung an, wenn er ihm jene Informationen, die er an Kommissar Clot vom Quai des Orfèvres übermittle, als erstem mitteile, vor allem solche über Émile Buisson. Raymond, der sich in die Enge getrieben sieht, willigt ein… Indessen ist Jean-Baptiste Buisson mit seinem Bruder Émile schon auf dem Weg in dessen nächstes Pariser Versteck…

1 vorrätig

Kategorien: ,

Beschreibung

Fischer / Tb / Krimi / Deutsch

Zusätzliche Information

Autoren/Zeichner

ISBN

interne Verlagsnummer

Jahr

Altersbeschränkung

Buchformat

Verlag

Zustand

Sprache

Old-ID

New-ID